Sie sind hier

Brandeinsatz

B5 Brand Wohnhaus

B5 Brand Wohnhaus

Datum / Zeit

Dienstag, 2. Juni 2020 - 12:37

Gemeinde:

Ort

Außerfragant

Kurz nach halb eins zu Mittag heulten im Mölltal die Sirenen. Von der Landes Alarm- und Warnzentrale wurde Alarmstufe B5 für die Feuerwehren Flattach/Fragant, Obervellach, Penk, Stall und Tresdorf ausgerufen. In Außerfragant kam es zu einem Küchenbrand, eine Person wurde noch im Gebäude vermisst.

Beim eintreffen der ersten Kräfte war die Bewohnerin bereits ins freie gebracht worden. Sie wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Der Brand wurde unter Einsatz mehrerer Atemschutztrupps gelöscht und das Gebäude im Anschluss mittels Druckbelüfter vom Rauch befreit. Die Küche wurde zur Gänze durch den Brand zerstört.

Im Einsatz standen die FF-Flattach/Fragant, die FF-Obervellach, FF-Penk, FF-Stall und die FF-Tresdorf mit insgesamt 61 Mann/Frau. Die FF-Obervellach stand mit Tank4000 und SLF-A mit 19 Mann im Einsatz.

B4 Waldbrand Zwenberg

Datum / Zeit

Montag, 4. Mai 2020 - 15:14

Gemeinde:

Ort

Zwenberg, Bereich Haltestelle Penk

Gegen 15 Uhr brach im Bereich der Haltestelle Penk ein Böschungsbrand aus, der sich rasch in Richtung Hochwald auszubreiten begann. Um 15:14 Uhr wurde von der LAWZ Sirenenalarm B4 für die Feuerwehren Penk, Kolbnitz und Obervellach ausgelöst. Der Rettungszug und die Brandschutzgruppe der ÖBB wurden ebenfalls alarmiert.

Um 16:20 Uhr konnte vom Einsatzleiter Brand-aus gegeben werden. Die Einsatzstelle wurde an den ÖBB-Einsatzleiter übergeben, der Löschzug Spittal führt noch Benetzungsarbeiten durch.

Die FF-Obervellach stand mit Tank4000, SLF-A und KLF-A mit 20 Mann im Einsatz

B4 - Bahndammbrand Tauernbahn Penk

B4 - Bahndammbrand Tauernbahn Penk

Datum / Zeit

Mittwoch, 12. Februar 2020 - 20:30

Gemeinde:

Ort

Penk

Um halb neun heulten im unteren Mölltal die Sirenen: Im Bereich der Haltestelle Penk war auf der Tauernbahnstrecke ein Bahndammbrand ausgebrochen. Die alarmierten Feuerwehren Penk, Kolbnitz und Obervellach machten sich sofort auf den Weg zum Einatzort, der sich jedoch im unwegsamen Gelände befindet. Um 20:45 Uhr wurde der Bahnverkehr auf der Tauernstrecke eingestellt und alle Züge angehalten. Um 21:00 Uhr wurde aufgrund aufkommenden Windes die Alarmstufe von B2 auf B4 erhöht und die Betriebsfeuerwehr VerbundMalta/Reißeck nachgefordert. Insgesamt waren rund 1500m² Böschung und der angrenzede Wald vom Brand betroffen. Um 22:15 konnte vom Einsatzleiter Brand-aus gegeben und die Einsatzstelle an die ÖBB übergeben werden.

Die FF-Obervellach stand mit Tank4000, SLFA, KLFA und 21Mann/Frau im Einsatz.

B3 - Rauchentwicklung im Gebäude

Datum / Zeit

Donnerstag, 16. Januar 2020 - 16:12

Gemeinde:

Ort

Flattach

Um 16:12 wurden wir gemeinsam mit der FF Flattach/Fragant mittels Sirenalarm zu einem Brandeinsatz nach Flattach gerufen.

Wahrscheinlich durch einen technischen Defekt kam es im Heizraum eines Wohnhauses zu einer starken Rauchentwicklung.
Durch die erst Erkundung unseres Atemschutz-Trupps konnte man einen Brand ausschließen und so wurde das Gebäude mittels Druckbelüfter vom Rauch befreit.

Die FF-Obervellach stand mit TLFA-4000 und SLF-A mit insgesamt 14 Mann/Frau im Einsatz.

B2 - Kaminbrand

Datum / Zeit

Sonntag, 22. Dezember 2019 - 11:50

Gemeinde:

Ort

Obervellach 156

Kurz vor Mittag wurde die FF-Obervellach zu einem Kaminbrand in Obervellach gerufen. Vor Ort unterstützten wir die zuständige Rauchfangkehrerin und stellten den Brandschutz sicher.

Die FF-Obervellach stand mit Tank4000, SLF-A und KLF-A mit 28 Mann im Einsatz.

B3 - Heimrauchmelder Obervellach

Datum / Zeit

Montag, 14. Oktober 2019 - 14:37

Gemeinde:

Ort

Obervellach Hauptplatz

Kurz nach 14:00 Uhr vernahmen Anwohner eines Mehrparteienhauses am Obervellacher Hauptplatz einen Heimrauchmelder, der angeschlagen hat. Nachdem die Bewohnerin der betroffenen Wohnung nicht auf Klopfzeichen reagierte und bereits Rauch aus der Wohnungstüre drang, verständigten die Nachbarn die Feuerwehr. Die FF-Obervellach und FF-Flattach/Fragant rückten zum Einsatz aus und unter Atemschutz wurde die Wohnung durchsucht. Es konnte kein Brand festgestellt werden, Ursache für die starke Rauchentwicklung waren am Herd vergessene Speisen.

Die FF-Obervellach stand mit Tank4000 und 7 Mann im Einsatz.

Seiten

RSS - Brandeinsatz abonnieren