Sie sind hier

Technischer Einsatz

Technischer Einsatz - Sturmschaden

Technischer Einsatz - Sturmschaden

Datum / Zeit

Montag, 13. November 2017 - 19:30

Gemeinde:

Ort

Obervellach

Kurz vor halb acht Uhr am Abend wurde die FF-Obervellach mittels Sirenenalarm zu einem technischen Einsatz gerufen. Bei einem Wohngebäude hatte sich das Blechdach aufgrund der Sturmböen gelöst und droht vom Haus zu stürzen.

Das Dach wurde mittels Spanngurten gesichert um ein Abstürzen der Dachhaut zu verhindern.

Die FF-Obervellach stand mit SLF-A, KLF-A, GSF-A und 22 Mann im Einsatz.

Technischer Einsatz Heizölaustritt

Technischer Einsatz Heizölaustritt

Datum / Zeit

Mittwoch, 8. November 2017 - 8:00

Gemeinde:

Ort

Kleindorf

Kurz vor 8 Uhr wurde die FF-Obervellach mittels stillem Alarm zu einem technischen Einsatz nach Flattach gerufen. Beim betanken eines Heizöltanks war die Füllleitung geborsten, und ca. 2600 Liter Heizöl ergossen sich in den Tankraum. Nach Anforderung durch den Kommandant der FF-Flattach/Fragant rückte unser GSF zum Einsatz aus. Vor Ort angekommen wurde nach einer kurzen Erkundung mit dem Aufbau einer Pumpleitung und dem Abpumpen des ausgetretenen Mineralöles in Fässer begonnen. Die letzten, feuchten Stellen wurden mittels Ölbindemittel aufgesogen und ebenfalls für den Abtransport entsprechend versorgt. Nach beendigung der Arbeiten wurden die gesammelten Betriebsmittel einer Spezialfirma zum Abtransport und Entsorgung übergeben.

Die FF-Obervellach stand mit GSF-A, KLF-A und 6 Mann im Einsatz.

Forstunfall Kolbnitz

Datum / Zeit

Samstag, 9. September 2017 - 11:15

Gemeinde:

Ort

Tratten, Kolbnitz

Mit dem Aufräumen von Schadholz nach einem Windwurf im Kolbnitzer Ortsteil Tratten war ein Forstarbeiter beschäftigt, als gegen 11:00 Uhr ein Wurzelstock auf ihn rollte und seine Beine einklemmte. Da es ihm nicht mehr möglich war, sich alleine aus dieser Lage zu befreien, setzte er einen Notruf ab. Um 11:12 Uhr wurden die Feuerwehren Kolbnitz und Obervellach zum Einsatz gerufen. Mittels Hebekissen und Seilwinde konnte der Wurzelstock so angehoben werden, dass sich der Arbeiter befreien konnte. Er wurde vorsorglich dem Roten Kreuz zum medizinischen Check übergeben.

Die FF-Obervellach stand mit SLF-A mit 10 Mann im Einsatz.

Ölspur Räuflach

Datum / Zeit

Sonntag, 3. September 2017 - 12:00

Gemeinde:

Ort

Räuflach

Aufgrund eines technischen Defektes verlor ein Traktor Hydrauliköl und zog eine mehrere hundert Meter lange Ölspur auf einer Gemeindestraße in Räuflach. Die mittels stillem Alarm angeforderte FF-Obervellach rückte mit zwei Fahrzeugen aus und band die ausgetretenen Betriebsmittel und reinigte die Straße.

Im Einsatz standen Tank4000 und KLF-A mit 16 Mann.

Ölspur auf der B106

Datum / Zeit

Samstag, 12. August 2017 - 23:00

Gemeinde:

Ort

B106 Gratschach

Um 23:08 Uhr wurde die FF-Obervellach mittels stillem Alarm zu einem technischen Einsatz gerufen. Ein Reisebus hat nach einem technischen Defekt den Inhalt seines Dieseltanks auf der Bundesstraße verteilt.

Die FF-Obervellach stand mit Tank4000 und SLFA mit 11 Mann im Einsatz.

Technischer Einsatz Tierbergung

Technischer Einsatz Tierbergung

Datum / Zeit

Sonntag, 14. Mai 2017 - 13:00

Gemeinde:

Ort

Raggaschlucht

Kurz nach 13Uhr wurden die Feuerwehren Flattach-Fragant und Obervellach gemeinsam mit der Bergrettung Fragant zur Raggaschlucht gerufen. Beim großen Wasserfall ist ein Hund in die Schlucht gestürzt. Nach etwas mehr als 1 1/2 Stunden konnte der Wauwau von den Kollegen der Bergrettung geborgen und fast unversehrt seinen Besitzern übergeben werden. Die FF Obervellach stand mit KRF-A und SLF-A mit 10 Mann im Einsatz.

Foto:Bergrettung Fragant

Technischer Einsatz - Fahrzeugbergung

Technischer Einsatz - Fahrzeugbergung

Datum / Zeit

Montag, 8. Mai 2017 - 13:15

Gemeinde:

Ort

Obervellach, B 106

Aus unbekannter Ursache kam ein Lenker mit seinem Kastenwagen in Fahrtrichtung Spittal im Ortsgebiet von Obervellach von der B106 ab, und fuhr über das Bankett. Ein Baum beendete die Irrfahrt und der Kastenwagen blieb in Schräglage in der Böschung hängen. Die FF-Obervellach wurde mittels stillem Alarm zur Fahrzeugbergung gerufen. Das verunfallte Fahrzeug wurde mit der Seilwinde unseres SLF-A wieder zurück auf die Straße gezogen, welche für die Dauer der Bergung in beiden Richtungen gesperrt wurde.

Die FF-Obervellach stand mit SLF-A und KLF-A mit 10 Mann im Einsatz

Türöffnung Obervellach

Datum / Zeit

Sonntag, 16. April 2017 - 6:00

Gemeinde:

Ort

Obervellach

Kurz vor 6 Uhr wurde die FF-Obervellach mittels stillem Alarm zu einer Hilfeleistung gerufen. Es galt eine Tür im Caritas Wohnheim aufgrund eines medizinischen Notfalles zu öffnen. Die Türe konnte aber zwischenzeitlich von den Angestellten selbst geöffnet werden, ein eingreifen der FF-Obervellach war nicht mehr notwendig.

Die FF-Obervellach stand mit KRF-A und 5 Mann im Einsatz.

Seiten

RSS - Technischer Einsatz abonnieren